Oriental 0005

Der letzte Samstag, 11.10.2014 war ein großer Erfolg für Tanz & Gesundheit.

Zum einen war der Saal ausverkauft und deshalb musste die Abendkasse vorzeitig schließen. sogar die zuschauenden Tänzerinnen mussten hinten stehen, da es keine freien Stühle mehr gab!

Besonders freute uns, das außer dem Schirmherrn Herr Stadtrat Herbert Beck, sich auch die Frau Bürgermeister Maria Stelzl und der Sportbeauftragte Herr Erwin Kammermeier(in Vertretung für den Landrat) bei uns einfanden.

Die gesamte Show wurde von einem Märchen umrahmt, das abwechsenld von Aisha-Marion Lindemann und Talestri-Cornelia Bergler vorgetragen wurde. Das Märchen handelte vom Kalifen Harun al Rashid der Tänzerinnen für sein Gefolge suchte und deswegen durch die Welt zog. Da er zu einem nicht sehr mutig war und er ein etwas angestaubtes Frauenbild hatte, kam es im Lauf der Geschichte zu einigen lustigen Verwicklungen....

Während der ganzen Show waren die Zuschauer so begeistert, dass sie bei jeder Darbietung mit klatschten!

Die Gruppe "Shalimar" von Tanz & Gesundheit ließ gleich zu Beginn ein Feuerwerk von Farben los, in dem sie einen Fächerschleiertanz zur Musik von Sarah Brigthman tanzte.Oriental 0050

Weiter ging es mit einem Baladi von Talestri/Weiden und einem Saidi-Stocktanz getanzt von Sabine Hanker/Burghausen.

Es folgte die VHS-Kinder-Bauchtanzgruppe aus Essenbach; die jungen Damen eroberten die Herzen der Zuschauer im Sturm.

Anschließend tanzte die Gruppe "Almas" von RockingDanceCompanie einen Oriental-Pop. Und aus Passau gaben "El Kamalya" ein Stück mit der Meleya Leef zum Besten. Dina aus Regensburg tanzte einen Khaleegy, mit ihrem tollen Haaren ein Muss. Als letzter Tanz im 1. Durchgang, gab es Petra Stögbauer und Aisha-Marion Lindemann zusehen, die ein Stück mit den Isiswings tanzten.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten zauberte unser Magier Helly auf sehr unterhaltsame Weise, das eine oder andere Kunststück.

Nach der Pause tanzte Talestri/Weiden einen genialen Hexentanz aus ihrer Märcheninszenierung "Desert Rose". Als nächstes zeigten uns das Duett Thurayya-Nicole Voigt u. Laura Hackl/Cham Tribaldance. Aus Neumarkt war Nahid Safija/Stefanie Bergmeier-Hupfer angereist und sorgte mit ihrem Säbeltanz für Gänsehaut bei den Zuschauern. Es folgte von Aisha-Marion Lindemann ein mit viel Leidenschaft getanzter russischer Zigeunertanz.Oriental 0623

Des weiteren gab es nochmal "El Kamalya"/Passau mit einem Medusentanz zu sehen. Thurayya bezauberte das Publikum mit Lichter-Pois.

Sabine Hanker u. Yvette Sklaschus/Burghausen tanzten einen Raks Sharki.

Es folgte eine Parodie auf einen  Kerzentanz von Talestri-Cornelia Bergler/Weiden. Sie begeisterte mit ihrem komödientischen Talent und lud Herrn Stadtrat Herbert Beck und Herrn Erwin Kammermeier zu einem Tänzchen ein. In dem Moment war die Stimmung im Saal auf dem absoluten Höhepunkt.

Oriental 0755

Oriental 0766

Zum krönenden Abschluss tanzt "Shalimar" einen feierlichen Kerzentanz.

Oriental 0843Alles in allem eine gelungene Veranstaltung mit einer überglücklichen Organisatorin Marion Lindemann und Co-Moderatorin Talestri-Cornelia Bergler.

Und alle Teilnehmer und Zuschauer waren sich einig: "Das schreit nach einer Wiederholung..."

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

srscheck varianten 2

Kursgebühren können auch mit dem Straubingscheck bezahlt werden!

Schlangen und Smaragde

Publikation4 Flyer Vorder

Kartenbestellung: 0162-6326150 u. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen ...