Am Sonntag den 26.07.2015 machten sich 14 Teilnehmer zum Vereinsausflug nach Regensburg auf.

Nach einer angenehmen Bahnfahrt von Straubing nach Regensburg, wurden wir dort von einer Stadtführerin der "Stadtmaus" in Empfang genommen. In den folgenden 2 Stunden erfuhren wir viel über das wahrhaft finstere Mittelalter. Alle Anwesenden hörten was für einen stressigen Job der Henker der Stadt Regensburg damals hatte. Wie gefoltert wurde und welch schwieriges Dasein die Dirnen hatten. Für großes Erstaunen und belustigtes Schmunzeln sorgte das "Bettler-Examen", das zur damaligen Zeit eine Art TÜV-Plakette für Bettler war. Auch das Wohlleben der Reichen wurde gezeigt und jeder nahm diese extremen Unterschiede zwischen den damaligen Ständen wahr. Nach so viel Wissen und Kultur stärkte sich die ganze Truppe in der Pizzeria L ´Osteria Antica. Des Nachmittags ging es dann weiter zum Schloss St. Emmeram. Auch dort hatte der Verein eine Führung gebucht. Es wurden prunkvolle Räume im Schloss (z.B. der Tanzsaal) besichtigt und wir bekamen einiges über die Geschichte der Familie Thurn u. Taxis erzählt. Krönender Abschluss eines schönen Tages war der Besuch im Eiscafè.

 DSC00372Alle lauschen aufmerksam der Stadtführerin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC00356

DSC00401

Aktuelles

srscheck varianten 2

Kursgebühren können auch mit dem Straubingscheck bezahlt werden!

Schlangen und Smaragde

Publikation4 Flyer Vorder

Kartenbestellung: 0162-6326150 u. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen ...